ϟ IN MEMORIAM ϟ

ϟ DATE AND WEATHER ϟ

ϟ CURRENT ISSUES ϟ

ϟ THE TEAM ϟ

Eine neue Prophezeiung, ein neuer Lord. Auf welcher Seite kämpfst du? Tritt ein, in eine Welt voller Magie.

Hinweis: Anmeldungen ohne Bewerbung oder Absprache mit dem Team werden gelöscht.

Die wichtigsten LinksUnsere Geschichte Die Regeln Unsere Wesen Die Listen
Die Gesuche Eure Fragen
Charakterbewerbung
Wir befinden uns in der Woche
vom Montag 13. November bis zum 31. Dezember 2028.

Die Temperaturen schwanken um die 0°C. Es ist oft windig und eine leichte Schneeschicht bedeckt das Land.
Wir befinden uns in der zunehmenden Mondphase
Das große 30-jährige Jubiläum von Todessern heimgesucht - 4 tote Hexen und Zauberer. Ein neuer Lord scheint die Todesser wieder um sich geschart zu haben. Die Anspannung in der Zaubererwelt steigt. Laut dem Tagespropheten soll die magische Bevölkerung ruhig bleiben und sich keinesfalls zu Panik oder Angst verleiten lassen. Das Ministerium spricht lediglich von einer überraschenden Wiederkehr einiger, gefährlicher Todesser, würde aber weiterhin reihenweise Verdächtige verhaften und ebenso weitere Angriffe erfolgreich vereitelt und die Lage vollends unter Kontrolle haben.





#1

Family is more then just blood. w/m kleine Geschwister

in Gruppen-& Familiengesuche 05.02.2018 16:15
von Mathej Sawaleij Konowalow | 30 Beiträge


Vollständiger Name
Mathej Sawaleij Konowalow
Alter und Geschlecht
23 jahre alt • Männlich

Zugehörigkeit
Schüler | Student | Professor | Todesser | Hexe/Zauberer
Gesinnung
Gut | Böse | Neutral

Storyline
Mathej Sawaleij Konowalow wurde am 20.05.2005 in einer Kleinstadt im Norden Weißrusslands geboren. Als ältester Sohn zweier reinblütiger Zauberer, wurde die Messlatte für den jungen Mann bereits früh sehr hoch gelegt. Seine Eltern waren ambitioniert und einflüssreich in der russischen Zauberergesellschaft und pflegten enge Kontakte und Handelsbeziehungen zu unterschiedlichsten Familien im gesamten asiatischen Raum. Ihre treusten Verbündeten fanden sie schon früh in einem thailändischen Paar, dass sich auf die Herstellung von exclusiven und einzigartigen Zauberstäben spezialisiert hatte. Die Akradej's wurden schon bald mehr als Geschäftspartner für die Russen, sie besuchten einander gegenseitig immer wieder und knüpften eine enge Alliance, die schließlich auch ihre Söhne zusammenführen sollte. Jahrelang flourierte das Geschäft und beide Familien lebten in Wohlstand, es fehlte ihnen an Nichts, doch wie es so oft war, spielte das Leben nicht immer mit offenen Karten und so sollte die Konowalows bei ihrem letzten Besuch in Thailand, ein schlimmes Szenario erwarten. Bei ihrer Ankunft fanden sie nicht die sonst so warmherzige Begrüßung ihrer Freunde, sondern einen Sohn, der im Blut seiner Eltern saß, in den Scherben seiner Existenz, gezeichnet von einem Fluch. Der kleine Thailänder war erblindet und seine Augen waren nicht länger die eines Menschens, viel mehr ähnelten sie Jenen einer Katze. Die Russen schleppten ihn von Heiler zu Heiler, doch Niemand konnte dem Burschen helfen, da solch ein Fluch noch nie zuvor gesehen worden war. Man hatte Mathej nie verraten, wer die Angreifer gewesen waren, die die Eltern seines besten Freundes abgeschlachtet hatten wie Vieh, doch es stand außer Frage, dass 'Nguyen Thaio Akradej' die Familie nach Russland begleiten würde, weg von jeglicher potentiellen Bedrohung, denn die Letzte hätte den Jungen beinahe das Leben gekostet, hatte ihn fürs Leben gebrandtmarkt und dies sollte kein zweites Mal riskiert werden. Alles was dem jungen Konowalow eingebläut wurde war, dass er ihn beschützen musste, um jeden Preis. So kam es, dass seine Eltern den Sohn ihrer verstorbenen Freunde bereitwillig bei sich aufnahmen und offiziell adoptierten, um den Asiaten unter ihre Fittiche zu nehmen und für seinen Schutz zu sorgen, solange die Umstände um den mysteriösen Tod seiner Eltern nicht geklärt waren. Mathej hatte dennoch bereits damals das Gefühl, dass seine Eltern ihm irgendetwas verschwiegen, vorallem was die ungewöhnliche Halskette seines Adoptivbruders betraf, die an eine Art Schlüssel erinnerte. Sie schien für die Russen von unschätzbarem Wert zu sein, doch weder Mathej noch Nguyen wussten wieso und wieso seine Eltern dafür sterben mussten. Nachdem sich der Gesundheitszustand des kleinen Asiatens nach schier unendlicher Suche nach einer Linderung allmählich besserte, entschieden die Konowalows, die beiden Jungen ins Durmstrang-Institut zu schicken, damit sie ihren Werdegang als Zauberer beginnen konnten. Zu diesem Zeitpunkt, waren Mat und 'Nyu' - wie er oft genannt wurde - mehr als Freunde, sie gingen durch dick und dünn als Brüder, als Verbündete gegen jegliches Unheil und Jedem, der sich ihnen in den Weg stellen würde. Das ungleiche Gespann tat sich als erfolgreich hervor und Beide konnten beachtliche Leistungen vorweisen, ganz zur Zufriedenheit ihrer Eltern. Die Schulzeit in Durmstrang, war für die heranwachsenden jungen Männer eine aufregende Zeit gewesen, in der sie ihre magischen Talente in unzähligen Duellen erproben und unter Beweis stellen konnten, denn sie hatten Beide ein unsagbar ausgeprägtes Talent dafür, sich in Auseinandersetzungen wieder zu finden, doch das hatte nur ihren Zusammenhalt und ihre Entschlossenheit gefördert, weswegen sie auch gemeinsame Pläne über ihre Zukunft austüftelten. Dass Alles vollkommen anders kommen würde, als erwartet, konnte zu diesem Zeitpunkt keiner der Beiden ahnen, doch es geschah und erneut traf es nicht Nguyen selbst. Er und Mathej hatten gerade ihr letztes Jahr in Durmstrang erfolgreich beendet, feierten ihren ausgezeichneten Abschluss und fühlten sich wie die Könige der Welt, als das Schicksal sie auf den Boden der harten Tatsachen zurückverfrachtete. Woher genau der Werwolf kam und wer er war, ist bis heute nicht klar, doch eines ist sicher, er würde niemals wieder gänzlich verschwinden, denn ein Teil von ihm war geblieben. Mathej hatte geschworen seinen Bruder vor jeglichem Unheil zu bewahren, doch wurde seine Loyaltität auf brutalste Weise getestet. Der Biss des Werwolfs traf nicht den Thailänder, sondern ihn und zwang ihn damit in eine Welt, die kein Zauberer freiwillig betreten wollte, doch es gab kein Heilmittel für Lykanthropie und die gesellschaftliche Ablehnung, die sie mit sich brachte, wie eine dunkle, unheilvolle Flutwelle an Verachtung, die urplötzlich über dem jungen Russen hereinbrach. Selbst seine Eltern, die noch zuvor so unglaublich stolz auf ihn gewesen waren, distanzierten sich von ihm, seine Geschwister und seine gesamte Verwandtschaft, nahm Abstand zu dem Infizierten. Erneut war es nur Nyu, der ihm treu zur Seite stand und erneut lag ein Weg vor ihnen, den sie gezwungen waren alleine zu gehen. So zogen die beiden jungen Männer los um ihren Platz in der Welt zu finden, doch so recht wollte es ihnen nicht gelingen. Sie waren rastlos und zogen von Stadt zu Stadt, von Land zu Land und wurden nirgens wahrhaftig sesshaft. Die Jahre in Vogelfreiheit, verbrachten sie mit wilden Parties, Exzessen und anderen Ausschreitungen der Selbstfindung, doch am Ende kamen sie Beide nur wieder zu dem Entschluss, dass all der Alkohol der Welt sie nicht schnell genug in ein junges Grab führen würde und sie bis zu ihrem Ableben doch noch etwas tun sollten, dass nicht ganz so moralisch verwerflich ist. Studieren! Nachdem sie also zwei Jahre durch die Weltgeschichte gezogen waren, verschlug es sie nach England, wo sie in Hogwarts aufgrund ihrer Leistungen in Durmstrang, zum ihren gewählten Studien zugelassen wurden. Es war zwar einige Dinge, die vorab wegen Mathej's Lykanthropie festgelegt und verhandelt werden mussten, doch man entschied sich dazu, den Russen dennoch an zu nehmen, da bisher keinerei Vorfälle ob eines Vergehens während einer Vollmondphase, bekannt geworden waren. Obwohl Mat seinen wilden Jahren entwachsen zu sein schien, hing sein Adoptivbruder immer noch an der Flasche und gab sich viel zu oft die Kante, aus den unterschiedlichsten Gründen, was sie irgendwann zu Dauergästen im St.Mungos Spital machte. Doch auch von dieser Hürde würden die Beiden nicht zurückschrecken und die Sitation annehmen, bis sie Vorteile daraus ziehen konnten.


Etwas über den Charakter
❃Mathej ist zwar ein Werwolf doch scheint er gut mit seiner Rolle als Außenseiter klar zu kommen und findet das Zeitweise sogar sehr lustig
❃Er bezeichnet die meisten Menschen um sich herum als 'Hundebabys'
❃Sein Englisch ist ungelaublich schlecht, oft ersetzt er Wörter die ihm nicht einfallen mit irgendeinem Mist
❃Er ist mit seinem Bruder Nguyen zusammen ein Drogendealer
❃Sein Russischer Akzent ist extrem Stark und immer präsent, oft wirkt er auch sehr irritiert über die Worte anderer
❃ Er hat noch nie jemanden mit Lykanthropie angesteckt und hat eigentlich vor Askaban fern zu bleiben
❃ Er versucht verzweifelt Nguyen von Todessern und Schwarzer Magie fern zu halten, was gar nicht so einfach ist...
❃ Er ist unglaublich direkt und titt sehr selbstsicher auf
❃ Mat vermisst seine Familie sehr, im Grunde seines Herzens wäre er schon gerne verheiratet und hätte gerne schon eigene Kinder.


Mein Avatar
Jai Courtney


Vollständiger Name
Nguyen Thaio Konowalow | geb. Akradej
Alter und Geschlecht
22 jahre alt • Männlich

Zugehörigkeit
Schüler | Student | Professor | Todesser | Hexe/Zauberer
Gesinnung
Gut | Böse | Neutral

Etwas über den Charakter
◈ Seit neustem scheint er ein besonderes Interesse an Todessern zu haben.
◈ Seit er 10 Jahre alt ist lebte er in einer Russischen Familie, über alles davor redet er nicht.
◈Er war sehr Glücklich bei ihnen, solange bis Mathej zu einem Werwolf wurde. Dieser wurde von seinen Eltern weg geschickt und Nguyen entschied mit seinem besten Freund zu gehen, statt zu bleiben. So ist das Leben.
◈ Er hat Automysophobie - die Angst davor dreckig zu sein.
◈ Deswegen putzt er alles, hasst es andere anzufassen und scheint immer etwas gestresst auszusehen.
◈Allerdings hat er einen (ungesunden) Weg gefunden das zu umgehen, er sorgt immer dafür das er ein wenig angetrunken ist. Bei Alkohol scheinen seine Ängste fast Vollständig zu verschwinden.
◈Seine Hände sind immer etwas blutig weil er sie so oft wäscht, er geht auch mehrmals am Tag Duschen.
◈ Theraphie? Sowas ist Undenkbar!(Niemand sagt das er sich seine Zwangstörung eingesteht...)
◈ Kein wunder also das man ihn ständig mit einen... oder mehrern Flachmännern in den Taschen erwischt.
◈So etwas bleibt natürlich nicht ohne folgen, mehr als einmal musste er wegen seiner Leber schon ins Krankenhaus. Dort traf er allerdings auf Teddy, was ein Glück, huh?
◈ Er trägt eine Kette bei sich wo ein Goldener Schlüssel dran ist, neuerdings wird dieser manchmal etwas Warm wenn er an bestimmten Stellen in der Schule ist. Woran das wohl liegt?
◈Er ist ein unglaublich guter Tänzer
◈ Er trainiert gerne mit Mathej zusammen Kampfsport. Obwohl ihn der Russe natürlich um längen schlagen kann, aber der Spaß bleibt.
◈ Er ist ein ziemlich talentierter Zauberer, doch scheint er das ganze immer nur für Schwachsinn zu gebrauchen.
◈ Nguyen scheint schon mal gerne Make-Up zu tragen und kleidet sich sehr extravagant.
◈Das macht er aber nicht jeden Tag, aber immer öfter so wie es aussieht. Findet er zu sich selbst?


Mein Avatar
Harry Shum Jr.

Vollständiger Name
Jekaterina Milekha Kirillovna Vetrova
Alter und Geschlecht
19 jahre alt • Weiblich

Zugehörigkeit
Schüler | Student | Professor | Todesser | Hexe/Zauberer
Gesinnung
Gut | Böse | Neutral

Etwas über den Charakter
kleiner Schwester • Die Diva Prinzessin
» Kat wird nicht mal im Streit sonderlich laut
» eigentlich weiß sie, dass Nguyen keine Schuld an Mathejs Verwandlung trägt
» sie ist insgeheim ein Fan von modernen Muggle-Trends
» Um die Ehre der Familie wieder 'herzustellen' nachdem Mat' zum Werwolf wurde, wurde sie Zwangsverheiratet
» Sie und Nguyen mögen sich nicht besonders
» Sie von ihrem Ehemann weg gerannt ist um wieder bei Mathej zu sein?
» Sie eine ganze Diva ist?
» sie endlich studieren kann weil ihr Ehemann es ihr 'erlaubt'?
» Sie eine Affäre mit Cassius hat?


Mein Avatar
Kristen J. Stewart






Vorname
- etwas russisches !
Nachname
Konowalow
Alter und Geschlecht
17-18 jahre alt • Männlich oder Weiblich

Zugehörigkeit
Schüler | Student | Professor | Todesser | Hexe/Zauberer
Gesinnung
Gut | Böse | Neutral

Beziehung zum Charakter
kleiner Bruder/Schwester • Nguyen's heimliches Lieblingsfamilienmitglied nach Mat

Über den Charakter
- KIRILL ANDEJOVICH KONOWALOV | Vater; Todesser
- HELENA DIMTROVNA KONOWALOVA | Mutter;

verträumt • sarkastisch • 'social awkward' • unsicher • still • zurückgezogen
Du bist der jüngste Bruder und jeder in der Familie scheint eine unglaubliche Ausstrahlung zu haben und eine Unemenschliche Selbstsicherheit zu besitzen. Jeder bis auf dich, du hast keine Ahnung wie das der Rest macht und hasst es Aufmerksamkeit zu bekommen. Doch liebst du deine Familie trotzdem und fühlst dich mit ihnen wohl, besonders wenn Nguyen und dein großer Bruder Mat' um dich sind kommst du aus dir raus und man ist überrascht wie viel du reden kannst!

Du und das letzte Geschwisterchen bekommt euch öfter in die Haare, ihr seit wie Hund und Katz' und scheint euch ständig anzukeifen. Während du ihm/ihr einen Sarkastischen Spruch nach dem nächsten an den Kopf wirfst, scheint ihn/sie das nicht zu stören - aber ihn/sie liebst du auch ... irgendwo... sicher!

Du kamst nach Hogwarts um deinem großen Brüdern Mathej & Nguyen näher zu sein. Mathej wurde von seinen Eltern verstoßen nachdem er ein Werwolf wurde, allerdings denkst du anders. Dir macht es nichts aus das er ein Werwolf ist.


Probepost/play
Ja, ein neuer aus Sicht des Charakters | Ja, ein alter eines beliebigen Charakters | Nein, keiner nötig | Ja, ein Probeplay

Avatar des Charakters
Tyler Blackbur [fav]


Emily Browning [fav]

-> eigene Vorschläge gerne gesehen !



Vorname
- etwas russisches !
Nachname
Konowalow
Alter und Geschlecht
21 jahre alt • Männlich oder Weiblich

Zugehörigkeit
Schüler | Student | Professor | Todesser | Hexe/Zauberer
Gesinnung
Gut | Böse | Neutral

Beziehung zum Charakter
kleiner Bruder/Schwester • Mathejs heimlicher Schützling • Liebling des Vaters

Über den Charakter
- KIRILL ANDEJOVICH KONOWALOV | Vater; Todesser
- HELENA DIMTROVNA KONOWALOVA | Mutter;

wild • frech • selbstsicher • vorlaut • stürmisch • narzisstisch • etwas böse? / Todesser sehr gerne gesehen!
Du bist ein Player, du weißt das du gut aussiehst und flirtest gerne mit anderen. Immer darauf bedacht allerdings das keine Feste Beziehung aus irgendwas wird, denn in einer Sache bist du Treu. Familie! Keiner deiner Flüchtigen Bekanntschaften stellst du der Familie vor, außer es wäre wirklich Die/Der eine.
Du bist jemand der Stimmung mit sich bringt und es liebt Aufmerksamkeit zu bekommen, außerdem bist der der heimliche Lieblingsbruder von Mathej, du bist stets bemüht Aufmerksamkeit und ein Lob von ihm zu bekommen. Es stört dich manchmal wenn Mat mit das jüngste Familienmitglied reden und gerne fällst du bei solchen Gesprächen ins Wort und unterbindest du sie komplett.
Manch einer würde sagen du bist Oberflächlich aber unter der harten Schicht ist ein weicher Kern den nur Spezielle Personen erreichen.

Du und jüngste Familienmitglied habt eine Spezielle Beziehung zueinander, ihr neckt euch gerne und Beleidigt euch. Aber ihr liebt euch! Irgendwo.... sicher...!

Du kamst nach Hogwarts um deinem großen Brüdern Mathej & Nguyen näher zu sein. Mathej wurde von seinen Eltern verstoßen nachdem er ein Werwolf wurde, allerdings denkst du anders. Du hast auch deine Probleme damit das Mat zum Werwolf wurde, doch überwiegt deine Liebe stärker für ihn.


Probepost/play
Ja, ein neuer aus Sicht des Charakters | Ja, ein alter eines beliebigen Charakters | Nein, keiner nötig | Ja, ein Probeplay

Avatar des Charakters
Joseph-Gordon Levitt?


Elizabeth Olsen?

eigene Vorschläge gerne gesehen!


Dies möchte ich noch loswerden
So! Ich würde mich natürlich freuen wenn nun auch die letzten Geschwister hier eintrudeln würden >w<
Das Übliche Bla bla ~ ich hoffe es findet sich wer <w<
@Jekaterina M. Konowalow @Nguyen Thaio Konowalow - einmal drüber sehen ihr beiden damit ihr Bescheid wisst.


• WEREWOLF • OBSESSIV • BIG BROTHER • RUSSIAN • HEALER • DRUG DEALER •


nach oben springen


Xobor Forum Software © Xobor