ϟ IN MEMORIAM ϟ

ϟ DATE & WEATHER ϟ

ϟ CURRENT ISSUES ϟ

ϟ THE TEAM ϟ

Eine neue Prophezeiung, ein neuer Lord. Auf welcher Seite kämpfst du? Tritt ein, in eine Welt voller Magie.

Hinweis: Anmeldungen ohne Bewerbung oder Absprache mit dem Team werden gelöscht.

Die wichtigsten LinksUnsere Geschichte Die Regeln Unsere Wesen Die Listen
Die Gesuche Eure Fragen
Charakterbewerbung
Wir befinden uns in der Woche
vom Montag 13. November bis zum 31. Dezember 2028.

Die Temperaturen schwanken um die 0°C. Es ist oft windig und eine leichte Schneeschicht bedeckt das Land.
Wir befinden uns in der zunehmenden Mondphase
Das große 30-jährige Jubiläum von Todessern heimgesucht - 4 tote Hexen und Zauberer. Ein neuer Lord scheint die Todesser wieder um sich geschart zu haben. Die Anspannung in der Zaubererwelt steigt. Laut dem Tagespropheten soll die magische Bevölkerung ruhig bleiben und sich keinesfalls zu Panik oder Angst verleiten lassen. Das Ministerium spricht lediglich von einer überraschenden Wiederkehr einiger, gefährlicher Todesser, würde aber weiterhin reihenweise Verdächtige verhaften und ebenso weitere Angriffe erfolgreich vereitelt und die Lage vollends unter Kontrolle haben.




X
#1

this is not love; this is war | husband wanted.

in Männliche Gesuche 04.12.2017 07:17
von Jekaterina M. Konowalow | 5 Beiträge


Vollständiger Name
Jekaterina ‘Kat’ M. Konowalow [Jekaterina Milekha Kirillovna Vetrova neé Konowalova]
Alter und Geschlecht
19 Jahre | weiblich

Zugehörigkeit
Studentin | Hexe
Gesinnung
Neutral

Etwas über den Charakter
Es ist eine stille Nacht, in der Jekaterina geboren wird - nur wenige Minuten nach ihrem Zwillingsbruder und damit nicht nur als erste Tochter der bereits 4-Köpfigen Familie, sondern auch als jüngste. Da sich beides in den kommenden 19 Jahren ihres Lebens nicht ändert, ist sie schon immer die Prinzessin des Hauses; auch als Adoptiv-Bruder Nguyen dazu kommt.

Aber zurück zum Anfang: ihre Heimat ist eine kleine Stadt im Norden Weißrusslands, wo sie nicht nur zur Welt kommt, sondern auch ihre Kindheit verbringt. Sich gegen drei ältere Brüder durchzusetzen ist alles andere als leicht, aber diese scheinen sie geradezu zu vergöttern, so dass sie sich wirklich nicht beschweren kann. Manchmal wird ihr das Ganze auch etwas zu viel und besonders als sie älter wird gibt es Momente, in denen sie sich nicht ganz ernst genommen fühlt. Aber sie weiß, dass ihre Brüder sie lieben und das beruht auf absoluter Gegenseitigkeit - während sie zu ihrem Zwilling natürlich eine ganz einige Bindung hat, mit der keiner mithalten kann, liebt sie ihren ältesten Bruder Mathej ganz besonders.

Als eigentlich eher stille junge Frau, bringt sie kaum etwas aus der Ruhe. Selbst ihre Wut ist still und absolut vernichtend: eine Furie wird sie nur, wenn es um ihre Brüder geht. Die sind schließlich ihr ein und alles und da hat selbst sie als jüngste einen ausgeprägten Beschützerinstinkt.

Das mag wohl auch daran liegen, dass sie ihren Eltern keine Gold-Medaille austeilen würde. Als angesehene und durchaus einflussreiche Reinblut-Zauberer hatten die schließlich mehr Sinn für Ruf und Geschäft, als für die Gefühlte ihrer kleinen Tochter, sodass meist ihre Brüder aushalfen. Aber sie liebte ihre Eltern - tut es noch immer ein bisschen, auch wenn sie das inzwischen leugnet.

Noch ein bisschen zu jung, um zu verstehen was mit Nguyen passiert war und generell aus allen dingen heraus gehalten; war sie zwar etwas verwirrt, jetzt einen neuen Bruder in dem Familien-Freund gefunden zu haben, nahm ihm aber bereitwillig auf. Das es ihm am Anfang alles andere als gut ging war kaum zu übersehen und sie versuchte, ihn so gut wie es ging aufzumuntern - natürlich konnte sie nicht viel tun, dafür war sie zu jung und wusste nicht genug, aber manchmal zählte auch der Gedanke dahinter.

Vier Jahre nach Mathe durften auch endlich sie und Jurij nach Durmstrang - Jekaterina entpuppte sich schnell als hervorragende Schülerin, machte sich dafür aber nicht allzu viele Freunde. Dafür ein paar sehr gute, mit denen sie als Teenager auch den ein oder anderen Ärger anstellte. Natürlich vollkommen unabsichtlich! Aber besonders als ihre älteren Geschwister ihren Abschluss in der Tasche hatten und Mathej ein unglaubliches Unheil heimsuchte - natürlich liebt sie ihn nicht weniger, jetzt, wo er ein Werwolf ist aber sie würde dennoch liebend gerne die Zeit zurück drehen und ihm davor bewahren - hatte sie das Bedürfnis, einfach zu rebellieren.

Seit dem Vorfall, bei dem Mathej verwandelt wurde, kann sie Nguyen nicht mal wirklich in die Augen sehen. Sie macht ihn dafür verantwortlich - immerhin ist er der einzige, den sie dafür verantwortlich machen kann und es ist nun mal nicht einfach, Mathej so zu sehen. Besonders als ihre Eltern ihn aus der Familie rausschmeißen und sie untätig zugucken muss.

Ihre letzten Jahre in Durmstrang verbringt sie also damit, sich gegen alle Werte ihrer Eltern aufzulehnen in der Hoffnung, diese würde sie ebenfalls der Familie enterben und zu Mathej schicken. Leider geht ihr Plan nicht ganz auf - stattdessen besorgen sie ihr einen Verlobten, den sie erst auf der spontanen Verlobungsfeier kennen lernt.

Sofort hasst sie den fast 10 Jahre älteren Zauberer - Andrej Ivanovich Vertov ist zumindest in ihren Augen schon fast fanatisch und eindeutig ein Todesser. Alle anderen scheint er mit seinem Charme zu begeistern und auch sie verfällt nach ein paar Gläsern Champagner seiner Art - aber es ist eh zu spät und sie kann nichts gegen die Ehe machen. Nur kurz nach ihrem Abschluss heiraten die beiden und sie ist in einer unglücklichen Ehe gefangen, bevor sie überhaupt 18 ist.

Nach dem Skandal ihrer Brüder ist das aber gut für’s Ansehen ihrer Familie und beschützt ihre restlichen beiden Brüder davor, einen Weg gehen zu müssen, den sie nicht gehen wollen. Also hält sie den Alltag mit Andrej aus - bis dieser auf einmal das Thema Kinder anspricht.

Jekaterina weigert sich und besteht darauf, erst studieren zu dürfen, bevor sie Kinder kriegt. Im Grunde ist ihr das egal und mit einem anderen Mann hätte sie wohl auch zu diesem Zeitpunkt nichts gegen Kinder, aber mit Andrej? Nein, da würde sie jede Ausrede finden, die es gab. Da er keine Begrenzung auf ihr Studium legte, schrieb sie sich in Hogwarts ein, setzte ihren Mann vor vollendete Tatsachen und floh geradezu nach England, um dort zumindest vorerst bei ihren Brüdern unterzukommen. Mit Nguyen kommt sie noch immer nicht ganz klar und öfter als nicht gibt es Streit, aber selbst er ist ihr lieber, als ihr Ehemann.

Das hinter versteckten Türen so einige Dinge passierten, über die sie nicht einmal nachdenken will, erfahren die beiden zumindest nicht. Auch ihre Vermutungen über Andrejs tatsächliche Loyalitäten verschweigt sie lieber, klagt stattdessen über die fehlende Liebe und generelle Probleme, um ihre Brüder nicht zu beunruhigen. Den Namen ihres Mannes abgelegt, treibt sie nun als weitere Konowalow ihr Unwesen in Hogwarts.

Mein Avatar
Kristen J. Stewart





Vorname
Andrej [veränderbar, sollte aber russisch sein]
Nachname
Vetrov
[kann notfalls & in Absprache auch geändert werden]
Alter und Geschlecht
ca. Ende 20 / Anfang 30 | männlich

Zugehörigkeit
Todesser | Zauberer
Gesinnung
Böse

Beziehung zum Charakter
Ehemann

Über den Charakter
Wie bereits in der Storyline erwähnt, wurden Kat und Andrej auf Wunsch von ihren Eltern vor ca. anderthalb Jahren verheiratet. Ob Andrej davon anfangs begeistert war oder nicht, ist dem Player überlassen. Jedoch fühlt er sich ihr gegenüber berechtigt, alles zu verlangen - er sieht sie schon fast als sein Eigentum und ist mehr als bereit, ihre fast noch kindliche Naivität auszunutzen - die hat sie inzwischen eindeutig verloren, aber zum Anfang ihrer Ehe war sie noch gerade zu unschuldig.

Er sollte berechnend sein und nicht vor schwarzer Magie zurückschrecken. Sich selber die Hände schmutzig zu machen ist sicher nicht notwendig - er sollte aus einer angesehenen und reichen Familie kommen. Vielleicht ist er aber auch blutrüstig genug, um trotzdem selber Hand an zu legen. Bei Kat schreckt er davor zumindest nicht zurück - auch wenn er es anfangs schaffte, sie durchaus mit seinem Charme gefügig zu machen, lehnt sie sich nach den ersten Monaten gerne gegen ihn auf. Rebellion passt aber nicht in sein Konzept und als ihr Ehemann sieht er sich berechtigt das zu nehmen, was ihm gehört: Gewalt ist im Hause Vetrov also nichts neues. Auch im Schlafzimmer setzt er sein ‘Anrecht’ durch und besteht anschließend vor ein paar Monaten auf ein erstes gemeinsames Kind.

Kat weigert sich jedoch und besteht darauf, erst studieren zu dürfen. Sie appelliert an seinen Ruf; an den steigenden Feminismus auch innerhalb der magischen Gemeinschaft. Wie steht er denn da, wenn er seine Frau nicht einmal studieren lässt? Sie einigen sich also darauf: nach ihrem Studium muss aber das erste Kind kommen. Kat jedoch nutzt das ganze aus und geht noch England um dort zu studieren und sich zu ihren Brüdern zu flüchten.

In einer Nacht und Nebel-Aktion verschwindet sie, nachdem Andrej von ihrem Plan erfährt und fast die Kontrolle verliert. Ein paar Wochen lässt er sie alleine, lässt sie sich in Sicherheit wiegen, bevor er ihr nach England folgt - gut ausgehen wird das sicher nicht…

Andrejs Vorgeschichte ist dabei euch überlassen - aber bedenkt, dass die Ehe gut für den Ruf von Kat’s Familie sein soll. Er sollte dominant und selbstbewusst sein, sich durchzusetzen ist für ihn kein Problem. Ansonsten sind die Details gemeinsam zu besprechen.

Probepost/play
Ja, ein neuer aus Sicht des Charakters [auf Wunsch auch gerne ein Probeplay]

Avatar des Charakters
Frei Wählbar | Veto-Recht
folgende Vorschläge: Jonathan Rhys-Meyers; James Franco; Daniela Kozlovsky; Wentworth Miller; Alex Veadov

Dies möchte ich noch loswerden
Wie jeder andere wünsche ich mir, dass ihr ehrliches Interesse an der Rolle mitbringt - für mich bedeutet das neben der regelmäßigen Aktivität aber auch Kreativität und das Einbringen von eigenen Ideen: es geht hier schließlich um eine gemeinsame Story. Grundsätzlich wünsche ich mir Poster der 3. Person, die wie ich lieber ein paar längere Posts schreiben, anstatt mehrere kurze - aber mit einem wirklich gutem Stil konnt ihr mich auch von der 1. Person überzeugen. Ansonten bleibt nur noch zu sagen: ich freue mich schon!


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Jesse J. Chambers

Xobor Forum Software © Xobor