ϟ IN MEMORIAM ϟ

ϟ DATE & WEATHER ϟ

ϟ CURRENT ISSUES ϟ

ϟ THE TEAM ϟ

Eine neue Prophezeiung, ein neuer Lord. Auf welcher Seite kämpfst du? Tritt ein, in eine Welt voller Magie.

Hinweis: Anmeldungen ohne Bewerbung oder Absprache mit dem Team werden gelöscht.

Die wichtigsten LinksUnsere Geschichte Die Regeln Unsere Wesen Die Listen
Die Gesuche Eure Fragen
Charakterbewerbung
Wir befinden uns in der Woche
vom Montag 13. November bis zum 31. Dezember 2028.

Die Temperaturen schwanken um die 0°C. Es ist oft windig und eine leichte Schneeschicht bedeckt das Land.
Wir befinden uns in der zunehmenden Mondphase
Das große 30-jährige Jubiläum von Todessern heimgesucht - 4 tote Hexen und Zauberer. Ein neuer Lord scheint die Todesser wieder um sich geschart zu haben. Die Anspannung in der Zaubererwelt steigt. Laut dem Tagespropheten soll die magische Bevölkerung ruhig bleiben und sich keinesfalls zu Panik oder Angst verleiten lassen. Das Ministerium spricht lediglich von einer überraschenden Wiederkehr einiger, gefährlicher Todesser, würde aber weiterhin reihenweise Verdächtige verhaften und ebenso weitere Angriffe erfolgreich vereitelt und die Lage vollends unter Kontrolle haben.




X
#1

The Prinsloo's || a Familiy with History >>sister missing<<

in Weibliche Gesuche 02.08.2017 20:08
von Christopher Nolan Prinsloo | 33 Beiträge


Vollständiger Name
Christopher Nolan Prinsloo & Harvey George Prinsloo Jr.
Alter und Geschlecht
43 Jahre alt & männlich / 48 Jahre alt & männlich

Zugehörigkeit
Schüler | Student | Professor | Todesser | Hexe/Zauberer
Gesinnung
Gut | Böse | Neutral









Etwas über den Charakter
Christopher ist als jüngster Sohn der Reinblüterfamilie Prinsloo im Mai 1985 in Oxford auf die Weltgekommen. Sein großer Bruder war zum dem Zeitpunkt schon fünf und seine große Schwester drei. Das Nesthäkchen der Familie wurde mit viel Liebe und Zuneigung empfangen, dies spiegelte sich auch in seiner Erziehung und dem daraus resultierenden Charakter wieder. Zu seinen Geschwistern pflegte der Blonde immer ein sehr gutes Verhältnis, Vertrauen, Respekt, Toleranz und Ehrlichkeit standen dabei an erster Stelle, wie auch zu seinen Geschwistern war das Verhältnis zu seinen Eltern tadellos.
Schon bevor Christopher seinen Brief aus Hogwarts erhalten hatte lehrten seine Eltern ihm die Grundlagen der Magie, natürlich nur theoretisch, einen Zauberstab besaß der Junge bis dahin noch nicht, auch wenn er immer heimlich mit dem Zauberstab seiner großen Geschwister, ganz zu ihrem missfallen, gespielt hat. Konsequenzen hatte dies zum Glück für den jungen Zauberer keine.
Im September 1996 wird dann auch endlich Christopher als letztes Kind der Familie eingeschult, die aufkommenden dunklen Mächte lassen aber nicht die Freude über die Einschulung trüben. Es war nicht anders zu erwarten, dass auch Christopher vom sprechenden Hut nach Gryffindor geschickt wird, die ganze Familie war im Haus der Löwen. Dies passt natürlich auch zu seinem Charakter, Chris ist unglaublich Mutig und steht für das ein woran er glaubt, er ist loyal gegenüber seiner Familie und seinen Freunden. Familie Prinsloo versucht sich, gerade gegenüber den jüngeren Kindern, so zu verhalten als würde nichts geschehen, doch spätestens in Christophers drittem Jahr, dem Jahr des zweiten magischen Krieges, mussten sie ihn in alles einweihen. Sein großer Bruder, zum Zeitpunkt von Christophers Einschulung schon 16 kämpfte an der Seite des sogenannten goldenen Trios. Mit Neville Longbottom, welcher einer der besten Freunde seines Bruders war und immer noch ist, ist auch Christopher befreundet.
Der Krieg ist zum Glück positiv ausgegangen und die Schule konnte wieder öffnen, so konnte Christopher auch seinen Abschluss mit hervorragenden Noten machen. Auch wenn seine Geschwister dies nicht gerne hörte, Chris hatte die besten Noten der ganzen Familie. Während der Zeit des Krieges entschloss sich der fleißige Schüler, den Guten zu helfen, er nahm sich vor Auror zu werden. Diesen Plan setzte er mit vollem Elan um.
Während seiner Zeit in Hogwarts lernte er Naethera Wiltshire kennen und lieben. Die Beziehung der Beiden entwickelte sich langsam, vielleicht auch aufgrund der Nachkriegszeit. Jedoch waren sie immer für einander da und Chris vertraute ihr Bedingungslos, sie war auch die Jenige, welche ihn noch einmal in seinem Berufswunsch bestärkte, auch wenn sie immer Sorge hatte.
Mit 23 hat die Blondine seinen Heiratsantrag angenommen und noch im selben Jahr heirateten die Beiden, obwohl der junge Auror noch mitten in seinem Studium war, die Flitterwochen verbrachten sie in Hawaii, ehe der Alltag die Beiden wieder vollkommen mitreißen würde. Naethera ist seine Seelenverwandte, er würde keine Sekunde mit ihr hergeben, für nichts in der Welt.
Auch seine Ausbildung zum Auror absolvierte der Gryffindor mit Bravour und machte sogar eine Spezialausbildung. Im Ministerium ist er sehr angesehen und beliebt, er ist sehr talentiert und beherrscht auch die Magie ohne einen Zauberstab oder Zauberspruch verwenden zu müssen. Vielleicht war dies auch ein Grund, dass er direkt am Anfang seiner Karriere auf eine hochrangige Todesserfamilie angesetzt wurde, zu Recht, denn er brachte Teile von ihnen zu Fall, was ihn in seiner Karriere nur noch weiter brachte.
Im Jahr 2012 wurde sein Glück umso größer, seine Tochter Teresa Charlotte kam auf die Welt, der ganze Stolz der Familie. Für seine Tochter würde der Auror bis ans Ende der Welt gehen und noch viel weiter.
Inzwischen ist Christopher keine zwanzig mehr, auch wenn er sich noch so fühlt. Seinem Job als Auror geht er immer noch mit großer Freude und Leidenschaft nach. Obwohl Chris inzwischen Leiter der Auroren ist, gibt es sich dennoch große Mühe so oft, auf Achse zu sein wie es nur geht. Mit seinem Vorgänger Harry Potter, versteht der Brite sich blendent.
Dass seine inzwischen 16 Jährige Tochter auch Aurorin werden möchte, macht ihn unglaublich stolz, auch wenn ich sich um sie sorgt, seine Freude kann dies aber nicht schmälern. Er mag es Tess vielleicht nicht immer zeigen, aber er wünscht sich, dass die junge Hexe, welches ihr Talent auf alle Fälle von ihm geerbt hat, genau so eine erfolgreiche Aurorin wird, wie er ein Auror ist. Je mehr der Abschluss seiner Prinzessin in die Gegenwart rückt umso mehr bemüht er sich, seiner Tochter unter die Arme zu greifen und sie auch mal am Auroren da sein schnüffeln zu lassen, schließlich will er ja nicht, dass sie unvorbereitet in die Welt losgeht. Von seiner Frau weiß er, dass diese nicht sonderlich begeistert von der Berufswahl ihrer Tochter ist, diese jedoch akzeptiert, Chris ist auch oft der Jenige, der seine Frau besänftigt.
Natürlich ist Chris nicht blind, und so weißt er, dass das Dunkle im Anmarsch ist, auch wenn das Ministerium offiziell schweigt, wissen die Auroren schon lange bescheid und sind bestens gewappnet, einen dritten Krieg werden sie nicht zu lassen, sie werden das Böse im Keim ersticken.


Harvey wurde als erstgeborener am 6. Januar 1980 geboren, woraufhin ihn seine jüngeren Geschwister wenige Jahre später folgten. Harvey hatte das Talent immer wieder in diversen Schwierigkeiten zu kommen. Besonders in Hogwarts, wo er unter anderem mit dem Trio und Neville viel unternommen hatte. Schulisch gesehen hielt sich Harvey immer im Mittelfeld, so war er kein Überflieger oder dermaßen schlecht, dass er irgendwie den Lehrenden auffiel. Allerdings konnte der Junge Prinsloo schon immer mit seinem Charisma punkten und galt als recht sympathischer Zeitgenosse, welcher prinzipiell nie in Konflikten zwischen den Häusern geraten war. So konnte er sich schon früh an einem breitgefächerten Freundeskreis innerhalb Hogwarts erfreuen. Bei der Schlacht kämpfte er mit 16 Jahren an der Seite des Narbenträgers. Zu seiner Familie hat Harvey eine ausgezeichnete Beziehung, so versucht er stets seine Geschwister so gut es geht zu unterstützen. Mittlerweile hat es ihn ins Magische Recht verschlagen, dessen Berufung er vollends nacheifert. Bereits früh hatte sich der Reinblüter damit auseinander gesetzt, immer das Richtige zu machen. Mittlerweile kann man ihn als recht bekannten "Anwalt" schimpfen, welcher hin und wieder als Lehrender des Studiumgangs Magisches Recht / Politik in Hogwarts zu finden ist.
Weiteres folgt..
@Harvey George Prinsloo Jr. passt das so?


Mein Avatar
Jude Law & Robert Downey Jr.






Vorname
Danielle Monique [Gerne auch abänderbar, sollte aber ein Doppelname sein.]
Nachname
Prinsloo [Oder auch ein anderer, falls die Gesuchte verheiratet ist.]
Alter und Geschlecht
29. Juli 1982 --> 46 Jahre alt

Zugehörigkeit
Schüler | Student | Professor | Todesser | Hexe/Zauberer
Gesinnung
Gut | Böse | Neutral

Beziehung zum Charakter
Große Schwester bzw. kleine Schwester

Über den Charakter
Danielle ist das einzige Mädchen der Familie, und war ebenfalls in Gryffindor. Ob sie inzwischen geheiratet hat und einen anderen Nachnamen trägt, bleibt dem Gesuchten offen. Ob sie ebenfalls Aurorin oder Professorin ist, bleibt dem Gesuchten offen. Vielleicht liegt ihr aber auch eher eine Karriere im Ministerium oder in St. Mungo's
Genau wie Chris und Harvey, war und ist auch sie Mitglied im Orden des Phoenix und kämpft gegen das aufkehrende Böse.
Alles Weitere, so wie Ideen und Vorschläge lassen wir offen und können besprochen werden.


Probepost/play
Ja, ein neuer aus Sicht des Charakters | Ja, ein alter eines beliebigen Charakters | Nein, keiner nötig | Ja, ein Probeplay

Avatar des Charakters
Der Gesuchte sollte sich damit wohl fühlen, es sollte aber zum Alter passen.

Wie man erkennen kann, handelt es sich bei dem Charakter um eine wichtige Bezugsperson für Chris und Harvey. Es ist wichtig, dass der Gesuchte wirkliches Interesse an der Rolle mitbringt und nicht nach einer Woche in der Versenkung verschwunden ist. Natürlich soll man keine 50 Posts im Monat abliefern, Qualität wird eindeutig vor Quantität gewertet, aber eine gewisse Aktivität, wenn auch nur in GBs sollte aber vorhanden sein.
Wir freuen uns


         

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: John Calderon

Xobor Forum Software © Xobor