ϟ IN MEMORIAM ϟ

ϟ DATE & WEATHER ϟ

ϟ CURRENT ISSUES ϟ

ϟ THE TEAM ϟ

Eine neue Prophezeiung, ein neuer Lord. Auf welcher Seite kämpfst du? Tritt ein, in eine Welt voller Magie.

Hinweis: Anmeldungen ohne Bewerbung oder Absprache mit dem Team werden gelöscht.

Die wichtigsten LinksUnsere Geschichte Die Regeln Unsere Wesen Die Listen
Die Gesuche Eure Fragen
Charakterbewerbung
Wir befinden uns in der Woche
vom Montag 13. November bis zum 31. Dezember 2028.

Die Temperaturen schwanken um die 0°C. Es ist oft windig und eine leichte Schneeschicht bedeckt das Land.
Wir befinden uns in der zunehmenden Mondphase
Das große 30-jährige Jubiläum von Todessern heimgesucht - 4 tote Hexen und Zauberer. Ein neuer Lord scheint die Todesser wieder um sich geschart zu haben. Die Anspannung in der Zaubererwelt steigt. Laut dem Tagespropheten soll die magische Bevölkerung ruhig bleiben und sich keinesfalls zu Panik oder Angst verleiten lassen. Das Ministerium spricht lediglich von einer überraschenden Wiederkehr einiger, gefährlicher Todesser, würde aber weiterhin reihenweise Verdächtige verhaften und ebenso weitere Angriffe erfolgreich vereitelt und die Lage vollends unter Kontrolle haben.




X
#1

» Death to the traitor! [Familie Nott]

in Gruppen-& Familiengesuche 06.07.2017 10:43
von Norick Sarasto Castervile | 639 Beiträge


Vollständiger Name
Familienname: Castervile Vorname: Norick Sarasto
Alter und Geschlecht
Geburtsdatum: 10/01/09 Alter: 18 Jahre Geschlecht: männlich

Zugehörigkeit
Schüler | Student | Professor | Todesser | Hexe/Zauberer
Gesinnung
Gut | Böse | Neutral

Etwas über den Charakter

Schon von Anfang an stand das Leben von Norick unter einem schlechten Stern. Geboren zwar in eine durchaus reinblütige Zaubererfamilie musste man jedoch schon im zarten Alter von 2 Jahren bereits feststellen das etwas besonderes und auch dunkles in dem jungen und angehendem Zauberer steckte. Immer wieder ging etwas in seiner Gegenwart schief. Zuerst waren es nur die Haustiere von der Familie als auch den Nachbarn und Freunden welche Qualen erleiden mussten, nichts aufregendes und immer lies sich auch etwas anderes als Begründung dafür finden. Als jedoch ein paar Jahre später auch zwei Menschen darunter leiden mussten änderte sich die Sichtweise. Muggel waren zwar in der Familie noch nie wirklich von Bedeutung gewesen und die Familie mied diese Wesen auch, jedoch mussten die Eltern des Jungen feststellen das eben diese Unfälle alle von ihm ausgegangen waren. Sie änderten damit nicht nur den Wohnsitz und zogen von dem etwas belebteren Teil Englands weiter aufs Land, auch das Ministerium wurde irgendwann auf die Familie aufmerksam. Natürlich brachte man direkt damit die dunkle Magie in Verbindung und auch die Todesser, deren beide Elternteile angehörten, was zur Folge hatte dass das noch recht junge Kind sich im Alter von 6 Jahren von seinen Eltern trennen musste. Der Vater mittlerweile durch Dementoren getötet und die Mutter noch immer befindlich in Askaban bekamen beide weder mit wie Norick auf die Schule für Hexerei und Zauberei einberufen wurde, wie auch das er dort zugehörig dem Hause Slytherin einen Abschluss machen konnte. Gesehen hat er sie seid damals nicht, auf der Schule hat er sich jedoch auch noch nie richtig wohl oder dazugehörig gefühlt; und das trotz der offiziellen Möglichkeit der Zauberei. Die Anwesenheit von unreinem Blut löst in ihm ein ekelerregendes Gefühl aus denn natürlich sind diese seiner Meinung nach nicht dazu bemächtigt das Zaubern zu erlernen; wie auch das er außerhalb der Schule nur auf seine Großeltern zurück greifen konnte welche dem Jungen jedoch in keiner Altersklasse gerecht wurden. Selber zwar wie auch die Eltern mit dunkler Magie und den dunklen Künsten vertraut, brachte weder dieses Wissen etwas als auch die strenge anerzogene Hand etwas um den Jungen in die Bahnen zu lenken welche sie selber als richtig empfanden. Er ging schon immer seinen eigenen Weg und hat einen durchaus straken Charakter der ihn mittlerweile sogar dazu bringt freiwillig und bereits über seinen Schulabschluss hinaus an der einstig verhassten Schule zu studieren. Ob das jedoch vollkommen dem Zweck dient welchen er vorgibt oder ob er noch immer eigene Vorstellungen der magischen Welt hat? Das kann ihm niemand anmerken denn nach außen hin weiß er das perfekte Bild wieder zu geben.



Mein Avatar
Matthew Daddario







Vorname
Theodore | Aliyah | Danyel | Eleanor | Deirdre
[Vornamen der Familienmitglieder [Mutter/Kinder]: auf Wunsch abzuändern]
Nachname
Nott
Alter und Geschlecht
geb. im Zeitraum 02. September 1979 - 21. April 1980, männlich | 47/48 Jahre, weiblich | 28 Jahre, männlich | 26 Jahre, weiblich | 23 Jahre, weiblich

Zugehörigkeit
Schüler | Student | Professor | Todesser | Hexe/Zauberer
Je nach eigenem Lebenslauf! Vater, Mutter und Sohn gehören den Todessern an.
Gesinnung
Gut | Böse | Neutral
Je nach eigenem Lebenslauf!
Beziehung zum Charakter
Onkel | Tante | Cousin | Cousine | Cousine

Über den Charakter

ALLGEMEINES
Die Familie Nott gehört zu den Unantastbaren Achtundzwanzig und strebt daher auch selber eine durchaus reinblütige Ideologie an. Es wird von den Eltern angelegt, das die Kinder diese ebenfalls weiterführen und erziehen sie daher mit einer recht strengen Hand. Seit Jahrzehnten gehören sie den Todeesser an, somit auch Theodore und seine Frau. Der Sohn, ebenfalls ein Todesser, vertritt vollkommen die Ideale der Familie hingegen die beiden Töchter der Familie eher neutral eingestellt sind. Muggel und Muggelstämmige gehören nicht unbedingt zu ihrem Freundeskreis, dennoch aber sind die zwei letzt geborenen der Familie nicht durchweg feindlich diesen gegenübergestellt. [Freiheiten sind gegeben!] Alle Familienmitglieder gehören/gehörten dem Hause Slytherin an, den anderen Häusern gegenüber sind sie feindlich bis neutral [je nach Charakterwahl] eingestellt.
Geschichte von Theodore Nott, nachzulesen im Wiki » Theodore Nott
GEMEINSAME STORY
Rick ist der Neffe von Theodore und Aliyah Nott, Cousin der Kinder derer. Das Verhältnis ist je nach Laune und Gegebenheiten mal etwas lockerer als auch angespannt, wobei Aliyah von alleine auf etwas mehr Abstand geht. Der Grund dafür liegt in der Vergangenheit und geht damit einher, dass Aliyah dafür verantwortlich war - durch einen Verrat - das die Eltern von Rick entdeckt und nach Askaban geschafft worden sind. Er selber war damals erst 6 Jahre alt. Durch die Loyalität der eigenen Familie gegenüber, haben Theodore, Danyel und Eleanor [diese wissen davon] bis heute Stillschweigen bewahrt und Rick im Unglauben gelassen an das was damals wirklich passiert ist. Durch seine eigenen Zugehörigkeit bei den Todessern und des steigenden Alters, kommt dem Student jedoch immer mehr Verdacht auf das Details in der Familiengeschichte nicht zusammen passen und zu allem, kommt nach all den Jahren insbesondere auch bei Eleanor immer mehr das schlechte Gewissen durch. Sie selber würde Rick gerne die Wahrheit von damals sagen, weiß aber zeitgleich auch das dies alles und vor allem auch die Beziehungen untereinander komplett verändern könnten.
Ob es schlussendlich dazu kommt das bei Eleanor das schlechte Gewissen siegt und sie die Karten offen legt, das ist vom Playverlauf abhängig zumal sie damit auch die eigene Loyalität übersteigt und ihre Familie verrät. Bis dato weiß Rick im Play noch nicht das er sich auf seine Blutsverwandten nicht verlassen kann.



Probepost/play
Ja, ein neuer aus Sicht des Charakters | Ja, ein alter eines beliebigen Charakters | Nein, keiner nötig | Ja, ein Probeplay

Avatar des Charakters

Diese sind wenn genannt, lediglich Vorschläge und können auf Wunsch selbstverständlich abgeändert werden wie auch das noch zusätzliche Vorschläge gemacht werden können!

Danyel Nott - Taron Egerton


Eleanor Nott - Shelley Hennig


Deirdre Nott - Katherine McNamara



Dies möchte ich noch loswerden
Verschwindet bitte nicht gleich wieder und seid dazu bereit eine intrigierte Storyline aufzubauen. Das Play muss nicht durch und durch mit Drama bestückt sein, es können auch ruhige Phasen aufkommen, allerdings sollte sich die schwierige Beziehung zueinander heraus kristallisieren. Setzt eigene Ideen und Vorstellungen um, baut euch ein eigenes Umfeld auf und habt einfach Spaß an dem Charakter.



„WE ARE THE RECKLESS • WE ARE THE WILD YOUTH.”
• B O R N . T O . F I G H T • T R A I N E D . T O . K I L L • R E A D Y . T O . D I E •


zuletzt bearbeitet 06.07.2017 10:44 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: John Calderon

Xobor Forum Software © Xobor